Zurück

 

Salz

Ein Schlüssel des Lebens

 

Himalaya KRISTALLSALZ

 

Salz - Lagerstätten im Karakorummassiv:

 

Auf ca. 3500m Höhe im Hunzatal wird dieses hochwertige Kristall - Salz abgebaut Vor ungefähr 300 Millionen Jahren entstand es durch Austrocknung des Urmeeres. Nach Jahrtausende alter Bergmannsart wird dieses hochwertige Kristall-Salz ohne Sprengtechnologie abgebaut, selektiert, gewaschen und sonnengetrocknet. Dieses Kristall - Salz erfährt keine maschinentechno- logische energetische Verfremdung und ist somit ein hochwertigstes Lebensmittel, das zur biophysikalischen Stabilität und Gesundheit einen phänomenalen Beitrag leistet.

 

 

Natur-Salz

der Lebensstoff der Biologie

das Werkzeug des Inneren Arztes

 

 

 

Was hat Salz mit Leben zu tun?

 

Natursalz gilt als ein Lebensmittel erster Kategorie, neben Wasser und Sauerstoff. Als solcher      ”Stoff’”  erfüllt Salz im zellularen Organismus primär die Funktion Bioelektrizität zu leiten.

 

”Salz” im Körper, in jeder Zelle, ist der physische Bestandteil, mit dem die Kosmische Lebenskraft Materie lebendig hält. Damit gilt eine Faustregel: Ist der Salzgehalt in den Zellen nicht in Ordnung, kann die Kosmische Lebenskraft nicht voll zur Wirkung kommen. Die Form und Struktur von ”Salz” ist drei- dimensional imstande, Lichtenergie (Lichtphotonen) zu speichern.

 

Die stoffliche Substanz jeder Zelle (Zellkern, Chromosomenspirale....) schwimmt bis zum heutigen Tag in einem wässrigen Milieu, das von der ”sa!zigen” Qualität her dem Urmeer entspricht. Was ist das Besondere an diesem Stoff ”Salz”? An diesen Natrium- Chlorid-Molekülen sind in der Natur alle anderen 79 stabilen Elemente kolloidal an- und eingebunden.

 

Durch das technologische ”Hineinpfuschen” seitens der neugierigen, experimentierenden Menschheit wird der Lebensstoff Natur-Salz durch Raffinieren zerstört. Es entsteht künstlich geschaffenes reines Natrium-Chlorid. Reines Natrium-Chlorid wirkt auf den lebendigen Organismus ähnlich wie ein hochaggressives ”Gift”.

 

Die körpereigene Feuerwehr:

 

Der größte Teil des dem Körper zugeführten Schadstoffes Natrium-Chlorid wird von der körpereigenen Feuerwehr neutralisiert. Diese biologische Feuerwehr ist Zell-Wasser! Seit Anbeginn des Lebens hält – jenes Salzwasser, das wir Zellwasser nennen - das biologische Leben aufrecht.

 

Der Körper trocknet langsam aus:

 

 Durch diese Feuerwehrfunktion bekommen die neu aufgebauten Zellen immer um eine Spur weniger Wasser. Ein jahrzehntelanger Prozess sorgt dafür, dass der gesamte Zellhaushalt – was die Wassermenge betrifft – schlapp wird! Jedes Gramm raffiniertes Natrium-Chlorid bindet die 23fache Menge an lebenswichtigen Zellwasser. Die Zellen werden nicht nur schlapp, sie verlieren Lebenskraft.

Die Kristallisation von Natrium-Chlorid: Das nicht Entsorgbahre künstliche Natrium- Chlorid wird kristallin gebunden: die im organischen Kreislauf meist reichlich vorhandenen tierischen Eiweißverbindungen verstofflichen sich zu scharfkantigen Kristallen. Nierensteine, Gallensteine und die lieben Kristallchen, die in Gelenken abgelagert werden, melden dem operativen Bewusstsein schmerzhaft an, was bereits läuft.

 

Von Kindheit an wird der moderne Lebensbürger stetig zunehmend mit Natrium- Chlorid ”vergiftet”. Manche Kinder reagieren frühzeitig hoch sensibel auf dieses Drama. Der Körper ist nicht krank, die Zellen sind nur durstig! Die Zellen können Wasser nur in dem Maße aufnehmen, in dem Maße ihnen Natur- Salz zur Verfügung steht.

 

Natürliches Kristall-Salz:

 

Es ist die hochwertigste Form von Natur-Salz. Entgegen dem Steinsalz sind die meisten in Kristall-Salz getragenen Minerale und Spurenelemente in kolloidaler Form gebunden. Dies ermöglicht es dem Körper die notwendige Aufnahme der natürlichen Antagonisten (natürlichen Gegenspieler), wie Kalium, Magnesium und Kalzium sowie aller daran beteiligten Spurenelemente zu gewährleisten. Unser Blut enthält die gleichen Salze in den fast gleichen Mischungsverhältnissen wie das Meerwasser, bzw. die aus dem Meerwasser entstandene Natur-Sole.

Die häufig verordnete Salzdiät hat einen Haken! Neben der Linderung von Krankheitssymptomen, die vorn Natrium-Chlorid verursacht sind, führt eine Salzdiät allerdings zu einem Salzmangel im Körper! Das ist langfristig genauso problematisch: langsame Austrocknung und schleichender Zusammenbruch des Immunsystems.

 

Die Rolle des Salzes für den elektrischen Haushalt des Körpers:

 

 Der gesamte elektrische Stromfluss im biologischen Organismus ist nur über das Salz im Körper möglich. Nur eine ausreichende Versorgung mit Natursalz garantiert den notwendigen Energiefluss und den ausreichenden Leitwert zwischen den Zellen, um die notwendige Ladung an der Zellmembrane aufrecht zu erhalten. Auch der Einbau von Proteinen (Eiweißen) in die Zellen ist ohne ausreichende Versorgung mit Natursalz nicht gewährleistet, der ausgeglichene Säuren- Basen-Haushalt und Wasserhaushalt basieren auf der ausreichenden Versorgung mit Natursalz.

 

Die Verwendung des Lebensmittels Himalaja KRISTALLSALZ:

 

Zunächst sollte dieses hochwertige Natursalz in erster Linie als das angesehen werden, was es ist: ein hochwertiges Lebensmittel. Als solches verdient es seine würzende Rolle in lebensspendenden Speisen zu bekommen. Als Speicher von Lichtphotonen belebt es jede Speise. Durch die kristalline Feinheit des Himalaya-Natur-Salzes kann es bis fast zur Gänze unmittelbar von den Zellen über die Zellmembran aufgenommen werden. Darin unterscheidet es sich eben vom "billigen" Steinsalz oder Meersalz. Damit dient es vorrangig zur Sanierung eines bereits überbeanspruchten biologisch belasteten Organismus, der durch Jahrzehnte langen Konsum des Schadstoffes Natrium-Chlorid geschädigt ist. Der Sanierungsprozess des überlasteten und/oder geschädigten Organismus beginnt unmittelbar mit der Aufnahme der ersten Gramme dieses Lebensmittels Kristall-Salz. Wobei über die flüssige Form der Sole als Beigabe zu Getränken die noch effektivere Wirkung erzielt  wird. Die Bedeutung von kristalliner Natur-Sole für ein gesundes Leben wird für uns deutlich, bei dem Vergleich von Meerwasser mit unserem Blut. Eine der wirkungsvollsten Anwendungen von Kristall-Salz ist es Sole-Bäder mit ca. 37°Celsius zu nehmen. Dazu wird die Badwanne mit etwa 1kg Natur-Salz zu einer 1%igen Sole verwandelt. 15 bis 20 min darin zu baden bewirkt einen Zustand ähnlich des Embryos in der Fruchtblase: innen und außen befindet sich die gleiche Konzentration des Salzgehaltes im Wasser! Die Mineralstoffe dringen in Form von Ionen in die Haut ein. Osmotische wie ionale Reize werden an die Zellschichten verteilt und bewirken tiefegreifende Änderungen im Hautstoffwechsel, die auch natürliches Zellwachstum hervorrufen.

 

Wie wird dieses Himalaya-Kristall-Salz angeboten ?

 

Grundsätzlich wird es in luftdicht verschließbaren Gläsern in zwei Formen angeboten. Die gemörserte Variante beinhaltet fein ausgesiebtes Kristall-Salz. das ganz normal für die übliche Variante des Salzgebrauches in der Küche zur Verwendung bestimmt ist. Die 2. Variante wird in kleinen Brocken - so wie die kristalline Form in den Bergen abgebaut wird, in so genannten Solesteinen - angeboten. Für die Badezwecke werden Jutesäckchen mit grobkörnigem Kristallsalz angeboten.

 

Der materielle Wert des Himalayasalzes:

 

 Die Gewinnung erfolgt ausschließlich nach bergmännisch händischen Methoden ohne Sprengtechnologien (damit die hochwertige harmonische Information in den Kristallen enthalten bleibt). Dann wird dieses Salz von Pakistan nach Deutschland eingeschifft und vor Ort verarbeitet. Das feine, streufähige Salz wird darüber hinaus händisch in Mörsern zerkleinert (ebenfalls ohne maschinellen Einsatz) und in einzelnen Gläsern abgefüllt. Qualität und Handarbeit, sowie ein weiter Weg vom Ursprung im Himalayagebiet bis zum glücklichen Empfänger summieren die Kosten.